Polizeibericht Region Freiburg: Lörrach: Geschirrspüler bringt Frau in missliche Lage

Freiburg (ots) –

Ein sich von selbst öffnender Geschirrspüler hat am Donnerstagabend, 15.09.2022, eine Frau in ihrer Wohnung in Lörrach in eine missliche Lage gebracht. Zusammen mit der Feuerwehr konnte die 22-jährige befreit werden. Sie war in ihr Bad gegangen und hatte die Türe geschlossen. Direkt angrenzend ist die Küche. Als der Geschirrspüler dort das Waschprogramm beendet hatte, ging die Klappe auf und diese blockierte die sich nach außen öffnende Badtüre. Da das Bad über kein Fenster verfügt, war die Frau gefangen. Eine in Hessen wohnende Freundin verständigte die , da die Eingeschlossene frisch zugezogen war und in Lörrach noch keine Kontakte hatte. Eine Polizeistreife versuchte zu helfen. Da aber an der Wohnungstüre der Schlüssel von innen steckte, ließ sich diese auch nicht mit einem organisierten Zweitschlüssel öffnen. Die Feuerwehr musste ran und konnte die Türe, ohne Schaden anzurichten, aufmachen, so dass die Frau ihrer Gefangenschaft mit der von außen kommenden Hilfe entkommen konnte.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5322590

Polizeibericht Region Freiburg: Lörrach: Geschirrspüler bringt Frau in missliche Lage

Presseportal Blaulicht