Polizeibericht Region Jena: Schamlos ausgenutzt

Jena (ots) –

Hilfsbereitschaft schamlos ausgenutzt haben am Donnerstagmittag zwei junge Frauen aus Rumänien. In der Franz-Kugler-Straße in Jena klingelten die beiden Unbekannten an der Haustür einer Frau, wobei eine der beiden jungen Damen um ein Glas Wasser bat. Die Wohnungsinhaberin gewährte ihr diesen Wunsch, ging mit der 31-Jährigen in die Küche und überreichte ihr den Durststiller. Was die gute Seele allerdings nicht bemerkte war, dass die unbekannte Frau in der Zwischenzeit das Portmonee unbemerkt aus der Handtasche entwendete. Mit 100 Euro Beutegut machte sie sich folglich aus dem Staub. Allerdings blieben Sie nicht lange unbemerkt. Durch die alarmierten Polizeibeamten konnte die Diebin mit ihrer Komplizin im Nahbereich beim Betteln festgestellt werden. Gegen die 33-Jährige und ihre 21 Jahre alte Begleiterin wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer

Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5322818

Polizeibericht Region Jena: Schamlos ausgenutzt