Polizeibericht Region Nordhausen: Frau durch Hundebisse verletzt

Artern (ots) –

Donnerstagabend führte eine 37-jährige Frau gegen 19.20 Uhr ihre Rassekatze an der Leine im Bereich Schlippe spazieren. Zwei freilaufende Hunde, welche die Katze wahrgenommen hatten, schritten auf diese zu. Die Frau nahm die Katze auf den Arm, um sie vor den herannahenden Hunden zu schützen. Die Hunde bissen der 37-Jährigen sodann in beide Unterarme und in den Kopf. Danach ließen die Hunde von der Geschädigten ab. Sie musste in einer Klinik medizinisch versorgt werden. Die Ermittlungen zu den Umständen, warum die Hunde herrenlos unterwegs waren, sind nun Gegenstand des Strafverfahrens, welches sich gegen den Hundebesitzer richtet.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5322968

Polizeibericht Region Nordhausen: Frau durch Hundebisse verletzt

Presseportal Blaulicht