Polizeibericht Region Nordhausen: Mann griff mehrere Personen an

Nordhausen (ots) –

Am Freitagnachmittag beschäftigte die Nordhäuser ein 37 Jahre alter gebürtiger Nordhäuser. Der Mann griff im Bereich der Töpferstraße und des August-Bebel-Platzes in Nordhausen wahllos Passanten an.

Gegenwärtig erstes bekanntes Opfer des Mannes wurde ein 60ähriger Nordhäuser in der Nähe des August-Bebel-Platzes. Der Mann musste nach dem Angriff, mit dem er nach eigenen Aussagen nie gerechnet hätte, durch Rettungskräfte behandelt werden.

Weitere bekannte Opfer fanden sich nach mehreren Notrufen in der Töpferstraße. In und um den dortigen Supermarkt schlug und trat der offensichtlich unter dem Einfluss von Rauschmitteln stehende Mann auf weitere Personen ein. Im Supermarkt fielen ihm eine 44 Jahre alte Frau und ein 35 Jahre alter Mann aus Nordhausen zu Opfer. Beide mussten im Krankenhaus behandelt werden.

In der Töpferstraße trat der nunmehr immer konfuser handelnde Mann auf eine 41jährige Nordhäuserin ein. Die Verkäuferin des Supermarktes war dem Mann gefolgt und hatte sich ihm, um weitere Taten zu verhindern, mutig entgegengestellt. Auch sie musste im Krankenhaus behandelt werden.

Durch Zeugen konnte der Mann bis in die Echte Nordhäuser Marktpassage verfolgt werden. Dort erfolgte der Zugriff der Polizei vor einem Supermarkt.

Was dem Mann zu seinen Taten bewegte, ist gegenwärtig Gegenstand der Ermittlungen der Nordhäuser Polizei. Diese bittet Zeugen der Sachverhalte oder Personen, die von dem Mann ebenfalls angegriffen wurden, sich bei einer Polizeidienststelle zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer Polizei

Inspektionsdienst Nordhausen
Telefon: 03631 960
E-Mail: lpi.nordhausen.dsl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5323336

Polizeibericht Region Nordhausen: Mann griff mehrere Personen an