Polizeibericht Region Gotha: Betrunkener Radfaher verursacht Unfall

Rudisleben / Arnstadt (ots) –

Am Samstagnachmittag gegen 15.25 Uhr kam es auf der Hauptstraße in Rudisleben zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 52-jährigen Radfahrer und einer 19-jährigen Fahrerin eines Pkw Daimler. Der 52-Jährige kam aus seiner Hautür und fuhr geradewegs mit dem Fahrrad vom Gehweg, hinter einer Hecke hervor, auf die Fahrbahn. Die Daimler-Fahrerin befuhr zu dem Zeitpunkt die Hauptstraße aus Arnstadt kommend in Fahrtrichtung Kirchheim und konnte den Radfahrer auf Grund der Hecke nicht sehen. Trotz einer Vollbremsung konnte die junge Frau die Kollision mit dem Radfahrer nicht verhindern, so dass der Mann auf die Motorhaube des Fahrzeuges fiel. Der 52-Jährige zog sich hierbei leichte Abschürfungen an den Händen zu und klagte über Schmerzen am Bein. Durch die eingesetzen Beamten wurde starker Alkoholgeruch bei dem Mann wahrgenommen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 2,58 Promille. Nach der Behandlung im Krankenhaus Arnstadt wurde die Blutentnahme bei dem 52-Jährigen durchgeführt. Am Fahrzeug der jungen Frau enstand ein unfallbedingter Sachschaden von ca. 1000,- Euro. Das Fahrrad blieb unversehrt. Gegen den Radfahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. (dl)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Gotha
Rückfragen an:

üringer

Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5323467

Polizeibericht Region Gotha: Betrunkener Radfaher verursacht Unfall