Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: 14-Jähriger ausgeraubt – Zeugen gesucht!

Erfurt (ots) –

Samstagabend wurde in der Stollbergstraße von Erfurt ein Teenager ausgeraubt. Dem 14-Jährigen war gegen 17:20 Uhr auf Höhe des dortigen Bolzplatzes Geld aus der Tasche gefallen. Als er es wieder einsteckte, wurde er von einem unbekannten jungen Mann angehalten und bedroht. Dieser raubte ihm das Geld und flüchtete. Der Täter war etwa 17 bis 19 Jahre alt, 170 cm groß und hatte eine kräftige Statur. Er trug einen grauen Hoodie sowie eine blaue Hose. Die sucht insbesondere ein Pärchen, welches von dem Jungen vor Ort angesprochen wurde, sowie weitere Zeugen der Tat. Diese werden gebeten, sich unter Angabe der Vorgangsnummer 0231027 bei der Kripo Erfurt (0361/57432-4602) zu melden. (JN)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5324650

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: 14-Jähriger ausgeraubt – Zeugen gesucht!

Presseportal Blaulicht