Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Platzwunde und blutige Nase

Erfurt (ots) –

Am frühen Sonntagmorgen musste die zweimal zu Erfurter Diskotheken ausrücken. Gegen 02:45 Uhr wurden am Eingang einer Lokalität Sicherheitsdienstmitarbeiter angegriffen. Ein 19-Jähriger hatte zunächst ohne Grund einen Einlassdienst mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Als dieser von weiterem Personal festgehalten wurde, kam ihm ein 18-Jähriger zur Hilfe. Der schlug ebenfalls zu und warf eine Glasflasche nach dem Sicherheitspersonal. Die zwei betrunkenen jungen Männer erhielten Strafanzeigen. Der 19-jährige Täter und ein 45-jähriger Mann vom Sicherheitsdienst wurden leicht verletzt. Keine zwei Stunden später kam es in einer Diskothek zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern. Ein 32-Jähriger wurde hier von fünf unbekannten Männern attackiert und mit einer Bierflasche geschlagen. Der Mann erlitt mehrere Platzwunden und einen Nasenbruch. Die Tätergruppe konnte unerkannt flüchten. (JN)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5324648

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Platzwunde und blutige Nase

Presseportal Blaulicht