Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Kronau – Rotlicht an Ampel missachtet – 43-Jähriger verursacht Verkehrsunfall

Kronau (ots) –

Einen Verkehrsunfall mit Sachschaden verursachte am Samstagmittag wohl ein 43-jähriger Fahrer eines Kia, nachdem er offenbar das Rotlicht einer Ampel an der Landesstraße 555 bei Kronau missachtete und mit dem Skoda eines 41-Jährigen zusammenstieß.

Der 43-Jährige fuhr gegen 11.40 Uhr auf der L555 aus Richtung Bundesautobahn 5 in die Kreuzung ein und übersah wohl die Vorfahrt des Skoda-Fahrers, der auf der Kreisstraße 3575 aus Richtung Kronau unterwegs war. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander. Der Wagen des 41-Jährigen wurde hierbei gegen den Mast der Lichtzeichenanlage abgewiesen und beschädigte diese. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall offenbar niemand.

Dennis Krull, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5324642

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Kronau – Rotlicht an Ampel missachtet – 43-Jähriger verursacht Verkehrsunfall

Presseportal Blaulicht