Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim: Gefahrenbremsung verhindert Zusammenstoß von Straßenbahn und Fahrradfahrer

Mannheim (ots) –

Am Montag gegen 16 Uhr fuhr der 21-jährige Radfahrer auf dem Fahrradstreifen der Seckenheimer Straße. Dabei schob er neben sich noch ein weiteres Fahrrad. Nachdem er die heranfahrende Straßenbahn bemerkt hatte, wollte er mit seinen beiden Fahrrädern anhalten. Jedoch stürzte der Radfahrer dabei auf die Straßenbahnschienen. Rechtzeitig wurde von der Straßenbahnführerin eine Gefahrenbremsung eingeleitet, so dass ein Zusammenstoß mit dem 21-Jährigen glücklicherweise vermieden und somit Schlimmeres verhindert werden konnte.

Eine 84-jährige Mitfahrerin in der Straßenbahn wurde durch das Bremsmanöver leicht verletzt. Sie wurde vor Ort von den Rettungskräften versorgt und anschließend in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Die betroffene Straßenbahnlinie 6a, die stadtauswärts unterwegs war, konnte zwischen 16:00 und 16:45 Uhr nicht weiterfahren.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5325441

Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim: Gefahrenbremsung verhindert Zusammenstoß von Straßenbahn und Fahrradfahrer

Presseportal Blaulicht