Polizeibericht Region Stuttgart: Von falschem Bankmitarbeiter betrogen

Stuttgart-Zuffenhausen (ots) –

Ein 42 Jahre alter Mann ist am Samstag (17.09.2022) von einem angeblichen Bankmitarbeiter betrogen worden.

Der 42-Jährige erhielt im Laufe des Tages zwei Anrufe des vermeintlichen Bankmitarbeiters, der ihn aufforderte, seine Kontodaten zu nennen. Gleichzeitig erhielt er eine SMS, angeblich von seiner Bank, in der er aufgefordert wurde, einem Link zu folgen. Nachdem er dies getan hatte, stellte der 42-Jährige am nächsten Morgen fest, dass von seinem Konto mit mehreren Echtzeitüberweisungen 160.000 Euro verfügt worden waren. Der Betrogene forderte daraufhin sein Geld zurück und sperrte sein Konto. Ob ein Schaden entstand, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5325513

Polizeibericht Region Stuttgart: Von falschem Bankmitarbeiter betrogen

Presseportal Blaulicht