Polizeibericht Region Suhl: Angeeckt und abgehauen – später gemeldet

Leimbach (ots) –

Ein 78-jähriger Autofahrer befuhr Dienstagnachmittag die Straße “Schafhof” in Leimbach. Er bemerkte, dass er sich in einer Sackgasse befand und nicht wenden konnte. Aus diesem Grund fuhr er mit seinen VW rückwärts, stieß dabei aber an einen Stromverteilerkasten. Ein Zeuge sah, wie der Mann ausstieg, nach dem Unfallschaden schaute, danach jedoch wieder einstieg und davonfuhr. Die Ermittlungen zum Unfallfahrer liefen und etwa 2,5 Stunden später meldete sich der 78-Jährige doch noch selbstständig bei der . Um eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht kommt er allerdings nicht herum.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Suhl
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5326045

Polizeibericht Region Suhl: Angeeckt und abgehauen – später gemeldet