Polizeibericht Region Freiburg: Lkr. Emmendingen – Teningen-Nimburg: gestürzter Rollerfahrer löst Polizeieinsatz aus

Freiburg (ots) –

Lkr. Emmendingen – Teningen-Nimburg: Am Montagabend, 19.09.2022, gegen 20:30 Uhr, stürzte ein Rollerfahrer auf dem Verbindungsweg von Nimburg in Richtung Bahlingen. Ein vorbeifahrender PKW-Führer nahm die Situation wahr und verständigte umgehend den Rettungsdienst. Nachdem Krankenwagen und an der Örtlichkeit eingetroffen waren, fanden diese nur den Roller an der Örtlichkeit vor. Da eine hilflose Lage des verschwundenen Rollerfahrers aufgrund der Gesamtumstände nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden weitere Polizeikräfte zur Absuche der Umgebung hinzugezogen. Zusätzlich wurde ein Polizeihubschrauber zur Unterstützung angefordert. Dieser konnte letztlich den verletzten Rollerfahrer in einem nahe gelegenen Maisfeld ausfindig machen. Der 74-jährige Mann aus einer Umlandgemeinde hatte durch das Unfallgeschehen nur leichte Blessuren. Aufgrund seiner Alkoholisierung wurde ihm jedoch eine Blutprobe entnommen.

td/RE

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Johannes Saiger
Telefon: 0761 / 882 – 1026
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5326178

Polizeibericht Region Freiburg: Lkr. Emmendingen – Teningen-Nimburg: gestürzter Rollerfahrer löst Polizeieinsatz aus