Polizeibericht Region Freiburg: Freiburg-Vauban: Einbruch in Apotheke – Polizei nimmt Tatverdächtigen auf frischer Tat …

Freiburg (ots) –

Einen mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat festgenommen hat die am 21.09.2022 im Freiburger Stadtteil Vauban. Um kurz nach 2 Uhr hatte ein Zeuge der Polizei eine dunkel gekleidete Person gemeldet, die sich durch Einschlagen einer Scheibe Zutritt zu einer Apotheke am Paula-Modersohn-Platz verschafft habe.

Mehrere Polizeistreifen eilten daraufhin zur Tatörtlichkeit. Der Tatverdächtige, der gerade dabei war, aus dem beschädigten Fenster der Apotheke zu klettern, wurde vorläufig festgenommen.

Der 30-Jährige, der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist, machte einen psychisch wirren Eindruck, weshalb er nach ärztlicher Untersuchung in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht wurde. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

oec

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Özkan Cira

Pressestelle
Telefon: 0761 882 1018
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5326197

Polizeibericht Region Freiburg: Freiburg-Vauban: Einbruch in Apotheke – Polizei nimmt Tatverdächtigen auf frischer Tat …

Presseportal Blaulicht