Polizeibericht Region Stuttgart: Festnahme am Stuttgarter Hauptbahnhof

Stuttgart (ots) –

Gegen 19:45 Uhr am gestrigen Mittwoch (21.09.2022) wurde eine 36-Jährige am Stuttgarter Hauptbahnhof aufgrund zweier Vollstreckungshaftbefehle durch eine Streife der Bundespolizei festgenommen.

Die 36 Jahre alte Frau war zunächst offenbar ohne ein gültiges Ticket zu besitzen mit dem ICE von Ulm in Richtung Stuttgart gefahren und konnte sich bisherigen Erkenntnissen zufolge wohl auch gegenüber dem Zugpersonal nicht ausweisen, weshalb diese die Bundespolizei über den Vorfall informierten.

Die Einsatzkräfte konnten die Reisende schließlich beim Halt des Zuges in Stuttgart am Bahnsteig feststellen und einer Kontrolle unterziehen. Bei der Überprüfung der Personalien konnten zwei offene Vollstreckungshaftbefehle der Staatsanwaltschaften Deggendorf und Regensburg wegen Betruges und Diebstahls festgestellt werden. Die deutsche Staatsangehörige wurde daraufhin festgenommen und noch am selben Abend zur Verbüßung einer 138-tägigen Freiheitsstrafe in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Zudem ermittelt nun die Bundespolizei wegen des Verdachts des Erschleichens von Leistungen gegen die 36-Jährige.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711 / 55049 – 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5327145

Polizeibericht Region Stuttgart: Festnahme am Stuttgarter Hauptbahnhof

Presseportal Blaulicht