Polizeibericht Region Mannheim: DossenheimRhein-Neckar-Kreis: WhatsApp-Betrug

Dossenheim / Rhein-Neckar-Kreis (ots) –

Ein 71-Jähriger erhielt am Dienstagmorgen gegen 10:50 Uhr eine WhatsApp-Nachricht einer ihm unbekannten Nummer. Der Verfasser gab sich als seine Tochter aus. Unter dem Vorwand, dass sie mit ihrem Handy nicht ihr Online-Banking nutzen könne, brachte die falsche Tochter den 71-Jährigen dazu, eine Überweisung in Höhe von rund 1.600 Euro vorzunehmen.

Als der 71-Jährige am selben Abend eine weitere Überweisung vornehmen sollte, schöpfte er Verdacht und bat eine Bekannte um Rat. Diese klärte ihn über die Betrugsmasche auf.

Nachdem der 71-Jährige den Fall zur Anzeige gebracht hatte, konnte noch rechtzeitig eine Sperrung seines Kontos veranlasst werden. Ein finanzieller Schaden konnte somit in letzter Sekunde vereitelt werden.

Das Betrugsdezernat der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die Ermittlerinnen und Ermittler bitten wiederholt eindringlich um Vorsicht und raten zu Misstrauen, wenn WhatsApp-Nachrichten von angeblichen Familienangehörigen eintreffen und auf diese Art und Weise um Geld bitten.

– Angeschriebene sollten sich davon nicht unter Druck setzen

lassen und nicht antworten.

– Zunächst sollte unbedingt persönlich oder über die (alten)

bekannten Telefonnummern geklärt werden, ob es sich bei dem

Absender wirklich um Familienangehörige handelt.

– Niemals sollte man sich verleitet fühlen, vorschnell Geld auf

ein unbekanntes Konto zu überweisen.

Ein vollendeter Betrug, aber auch bereits ein Betrugsversuch sollte unverzüglich bei der örtlichen Polizeidienststelle angezeigt werden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Samina Ashraf
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5327327

Polizeibericht Region Mannheim: DossenheimRhein-Neckar-Kreis: WhatsApp-Betrug

Presseportal Blaulicht