Polizeibericht Region Osnabrück: Quakenbrück

Quakenbrück/Vechta/Oldenburg (ots) –

Zwischen dem 23.09 und 27.09.2022 finden rund um das Oldenburger Münsterland mehrere Protestaktionen und Versammlungen unter dem Motto “Gemeinsam gegen die Tierindustrie” statt. Unter anderem ist eine Demonstration für den kommenden Samstag in Vechta geplant. Für den gesamten Zeitraum wurde durch die Veranstalter ein Camp in der Nähe des Quakenbrücker Bahnhofes errichtet. Unter Leitung der Osnabrücker sind mehr als einhundert Beamte verschiedener niedersächsischer Polizeibehörden im Einsatz. Polizeiliche Zielrichtung ist dabei auf der einen Seite, das hohe Gut der Versammlungsfreiheit zu schützen und auf der anderen Seite mögliche Straftaten zu verhindern, bzw. frühzeitig zu erkennen und konsequent zu verfolgen. “Wir haben uns intensiv auf den Einsatz vorbereitet und hoffen auf einen friedlichen Gesamtverlauf”, so Einsatzleiter Volker Scholz. Für Medienvertreter ist eine Medienanlaufstelle unter der Telefonnummer 0541/327-2007 eingerichtet worden. Weitere Informationen zu dem Großeinsatz veröffentlicht die Osnabrücker Polizei auch in den Sozialen Medien auf ihrem Twitter-Kanal unter @Polizei_OS.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5327482

Polizeibericht Region Osnabrück: Quakenbrück