Polizeibericht Region Jena: Aus der Masse hervorgestochen

Jena (ots) –

Die vermeintliche Anonymität innerhalb einer großen Gruppe wollten am Mittwoch Jugendliche aus Sachsen ausnutzen. Gegen 16:15 Uhr betraten die Jungen und Mädchen einen Supermarkt im Leutragraben. In der Hoffnung, dass sie unter den knapp 50 Personen der Gruppe nicht auffallen würden, entnahmen fünf Jungs mehrere Dosen eines Energydrinks und ein paar Süßigkeiten aus der Warenablage und steckten diese in ihre mitgeführten Taschen. Allerdings ging der Plan nicht ganz auf, denn eine Zeugin konnte die Langfinger bei der Tatausführung beobachten und informierte anschließend den Sicherheitsdienst. Als die Diebe den Kassenbereich, ohne zu zahlen, verließen, wurde sie angesprochen und die hinzugezogen. Diese ermittelt nun wegen Diebstahls. Nachdem die Jungs belehrt wurden, durften sie zwar wieder ihrer Wege gehen, die Leckereien mussten sie allerdings im Einkaufsmarkt belassen, dafür nehmen sie aber eine Anzeige mit nach Hause.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer Polizei

Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5327475

Polizeibericht Region Jena: Aus der Masse hervorgestochen

Presseportal Blaulicht