Polizeibericht Region Nürnberg: (1178) Enforcement-Trailer mutmaßlich in Brand gesetzt – Zeugenaufruf

Treuchtlingen (ots) –

Am Donnerstagabend (22.09.2022) brannte in Treuchtlingen (Lkrs. Weißenburg-Gunzenhausen) ein Anhänger zur Geschwindigkeitsüberwachung (sog. Enforcement-Trailer). Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Der im Treuchtlinger Ortsteil Dietfurt an der Bundesstraße 2 abgestellte Messanhänger geriet gegen 20:15 Uhr in Brand. Einsatzkräfte der hinzugerufenen freiwilligen Feuerwehren konnten das Feuer schnell löschen. Dennoch wurde das Gerät komplett zerstört. Der Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich.

Die Kriminalpolizei Ansbach hat zwischenzeitlich die Ermittlungen in dem Fall übernommen. Die Beamten gehen nach ersten Untersuchungen am Brandort davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden sein könnte. Die Ermittler bitten Zeugen, die in den Abendstunden in dem betroffenen Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 – 3333 zu melden.

Erstellt durch: Marc Siegl / bl

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mittelfranken
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5327986

Polizeibericht Region Nürnberg: (1178) Enforcement-Trailer mutmaßlich in Brand gesetzt – Zeugenaufruf

Presseportal Blaulicht