Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – 37-Jähriger wird nach räuberischem Diebstahl dem Haftrichter …

Karlsruhe (ots) –

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe:

Ein 37-jähriger Tatverdächtiger ist am Donnerstagmittag in Karlsruhe-Mühlburg vorläufig festgenommen worden und wird im Laufe des heutigen Tages auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll der Mann gegen 13:00 Uhr im Bereich der Lerchenstraße aus der Geldbörse einer Angestellten einer Gärtnerei Bargeld entwendet haben. Nachdem der Beschuldigte von mehreren Mitarbeitern der Gärtnerei hierauf angesprochen worden war, soll der Mann einen Brieföffner ergriffen und die Mitarbeiter hiermit bedroht haben, um sich im Besitz des Diebsgutes zu erhalten. Im Anschluss flüchtete der Mann.

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Die verständigten Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-West nahmen den wohnsitzlosen Verdächtigen im Rahmen einer Fahndung vorläufig fest. Das mutmaßliche Diebesgut sowie den Brieföffner führte er noch mit sich. Das Raubdezernat der Kriminalpolizei Karlsruhe hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Dr. Matthias Hörster, Staatsanwaltschaft Karlsruhe

Dennis Krull, Polizeipräsidium Karlsruhe

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


E-Mail: Karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5328318

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – 37-Jähriger wird nach räuberischem Diebstahl dem Haftrichter …