Polizeibericht Region Freiburg: Bad Säckingen: Verdacht der Ausübung der verbotenen Prostitution – Massagesalon …

Freiburg (ots) –

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen und des Polizeipräsidiums Freiburg

Am Mittwoch, 21.09.2022, ist ein Massagesalon in Bad Säckingen durchsucht worden. Anlass waren Ermittlungen wegen des Verdachts der Ausübung der verbotenen Prostitution bzw. der Beihilfe dazu. Im Rahmen der vom Amtsgericht Waldshut-Tiengen angeordneten Durchsuchungsmaßnahme konnten zahlreiche Gegenstände beschlagnahmt werden, die als Beweismittel in Betracht kommen könnten, darunter auch ein hoher Bargeldbetrag. Die Auswertung der Beweismittel und die Ermittlungen dauern an. Das Verfahren richtet sich gegen insgesamt vier tatverdächtige Frauen im Alter zwischen 52 und 59 Jahren. Bis zur rechtskräftigen Verurteilung gilt die Unschuldsvermutung

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5328469

Polizeibericht Region Freiburg: Bad Säckingen: Verdacht der Ausübung der verbotenen Prostitution – Massagesalon …

Presseportal Blaulicht