Polizeibericht Region Nürnberg: (1183) Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB 3

Höchstadt a. d. Aisch (ots) –

Am Freitagnachmittag (23.09.2022) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw und einem Pkw auf der BAB 3. Zwei Personen erlitten tödliche, zwei weitere schwere Verletzungen.

Der 55-jährge Fahrer eines Lkw war gegen 14:30 Uhr auf der A3 in Fahrtrichtung Würzburg unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Höchstadt a. d. Aisch – Nord und Schlüsselfeld kam der Lkw aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der rechten Fahrspur ab, durchbrach die Mittelleitplanken des Baustellenbereichs und kollidierte mit einem in Fahrtrichtung Nürnberg fahrenden Lkw. Ein zur gleichen Zeit in Fahrtrichtung Würzburg fahrender VW geriet auf Grund des Unfalls ebenfalls auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit demselben Lkw. Durch die Wucht des Aufpralls erlitten die beiden 58- und 50-Jahre alten Insassen des VW tödliche Verletzungen. Die beiden Lkw-Fahrer wurden schwer verletzt von Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Die Verkehrspolizei Erlangen nahm den Unfall vor Ort auf. Die Beamten wurden hierbei von einem Gutachter unterstützt. Neben der waren rund einhundert Einsatzkräfte umliegender Feuerwehren, des Rettungsdienstes sowie des THW an der Einsatzstelle.

Beide Richtungsfahrbahnen der A3 mussten für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde überregional ab- bzw. umgeleitet. Die im Stau an der Unfallstelle stehenden Fahrzeuge konnten teils erst nach mehreren Stunden ausgeleitet werden. Derzeit laufen vor Ort die Bergungsmaßnahmen, welche sich mutmaßlich noch bis in die Nacht erstrecken werden.

Erstellt durch: Marc Siegl

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mittelfranken
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5328648

Polizeibericht Region Nürnberg: (1183) Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB 3