Polizeibericht Region Gera: Cross-Fahrer schlägt nach Verkehrsunfall auf Zeugen ein und rennt davon

Greiz – Mohlsdorf (ots) –

Am Freitagabend gegen 20:00 Uhr wurden die Greizer nach Mohlsdorf zu einem Verkehrsunfall zwischen Pkw und Motorrad gerufen.

Eine Motocrossmachine, der Marke Honda, besetzt mit 2 jungen Männern, wollte von der Goethestraße kommend in die Straße der Einheit einbiegen.

Als das Krad im Einmündungsbereich verkehrsbedingt halten musste, fuhr ein Pkw Fiat von hinten auf des völlig unbeleuchtete Motorrad auf.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Da dem Crossfahrer offenbar bewusst war, dass er ohne Zulassung, Versicherungsschutz und Führerschein unterwegs war, lies er kurzerhand sein Motorrad an der Unfallstelle zurück

und rannte zusammen mit seinem Sozius davon. Ein Zeuge versuchte noch, den 19-jähren Mann aufzuhalten.

Diesem schlug er mit dem Ellbogen ins Gesicht und riss sich los.

Als die Polizei an der Unfallstelle eintraft, waren die beiden Crossfahrer spurlos verschwunden.

Jedoch kannte der 37-jährigen Fiat-Fahrer jungen Crossfahrer persönlich, sodass die PI Greiz nun zielgerichtet ermittelt.

Es wurden Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen des Pflichtversicherungsgesetz, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verkehrsunfallflucht eingeleitete.

Die Crossmachine wurde beschlagnahmt.

Kontakt:

Newsroom:
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5329082

Polizeibericht Region Gera: Cross-Fahrer schlägt nach Verkehrsunfall auf Zeugen ein und rennt davon

Presseportal Blaulicht