ZDF: “auslandsjournal”-Doku im ZDF über Brasilien vor der Wahl

Mainz (ots) –

Brasilien steht vor einer Richtungswahl. Wirtschaftlich und politisch so gespalten wie nie, gilt die Präsidentschaftswahl am 2. Oktober 2022 als ein Duell um die Zukunft des Landes – unter anderem zwischen dem rechtsgerichteten Präsidenten Jair Bolsonaro und dem ehemaligen Präsidenten Lula da Silva von der Arbeiterpartei. In der “auslandsjournal”-Dokumentation “Duell am Zuckerhut – Brasilien hat die Wahl” beleuchtet -Südamerika-Korrespondent Christoph Röckerath die tiefe Spaltung zwischen beiden Lagern und die Herausforderung für Brasiliens Demokratie – zu sehen ab Mittwoch, 28. September 2022, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek und in der Nacht vom 28. auf den 29. September 2022, 0.45 Uhr, im ZDF.

Nach vier Jahren unter der Führung von Präsident Jair Bolsonaro haben sich in Brasilien die Fronten zwischen den Lagern verhärtet. Der Ausgang der Wahlen dürfte richtungsweisend für die zukünftige Entwicklung Brasiliens werden. Seit seinem Amtsantritt greift Bolsonaro Wissenschaft, Presse, unabhängiges Denken und demokratische Institutionen wie den Obersten Gerichtshof an. Zuletzt hat er sogar ohne jeden Beleg Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Wahl geäußert, sollte er sie verlieren. Sein politischer Erzfeind Lula gilt als Kümmerer für die Ärmsten und Hoffnungsträger auch für Indigene, Umweltschützer, Minderheiten. Er will das unter Bolsonaro polarisierte Land wieder einen. Der Umgang mit dem Wahlergebnis wird auch entscheiden, ob Brasiliens Demokratie dieses Duell übersteht.

Die “auslandsjournal”-Doku nimmt die wirtschaftlichen Extreme in São Paulo in den Blick, der größten und reichsten Metropole Südamerikas. Dort kümmert sich der katholische Pfarrer Padre Julio Lancelotti um die Armen auf den Straßen. Er berichtet von wachsenden Schlangen vor Notunterkünften und bei der Armenspeisung. Nelson Wilians ist Inhaber der größten Anwaltskanzlei des Landes und lebt in einer Villa, ebenfalls in São Paulo. In seiner Garage steht ein Rolls Royce, das angeblich teuerste Auto Brasiliens.

Der Ausgang der Wahl könnte den Umgang mit Brasiliens indigener Bevölkerung beeinflussen: Während Bolsonaro in seiner Amtszeit die wirtschaftliche Nutzung des Regenwaldes vorangetrieben hat, setzt sein Herausforderer Lula auf Zusammenarbeit. Er will ein eigenes Ministerium für Indigene einrichten und hofft auf deren Unterstützung.

In seiner Dokumentation begleitet ZDF-Korrespondent Christoph Röckerath auch eine indigene Kandidatin fürs brasilianische Parlament. Kerexu Yxapyry gehört zum Volk der Mbyá Guarani, ist 43 Jahre alt, Mutter von drei Kindern und Anführerin ihres Dorfes im Bundesstaat Santa Catarina im Süden Brasiliens. Sie kämpft seit Jahrzehnten dafür, dass das Gebiet, auf dem ihr Volk wohnt, als indigenes Land anerkannt wird.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/auslandsjournal

Sendungsseite in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/tmGz/

“auslandsjournal” in der ZDFmediathek: https://zdf.de//auslandsjournal

ZDFheute in der ZDFmediathek: https://zdf.de/nachrichten

Kontakt:

Newsroom: ZDF
Pressekontakt: ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108
https://twitter.com/ZDFpresse

Quellenangaben

Bildquelle: Die richtungsweisende Wahl in Brasilien rückt in den Fokus, hier der Blick auf die Bucht und den Zuckerhut bei Rio de Janeiro./ Nutzung des Bildes nur in Verbindung mit der Meldung inkl. Social Media / / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7840/5330348

ZDF:  “auslandsjournal”-Doku im ZDF über Brasilien vor der Wahl

Presseportal