AfD – Alternative für Deutschland: Stephan Brandner: Wir brauchen auch langfristig die moderne Kernenergie

Berlin (ots) –

Bundeswirtschaftsminister Habeck kündigte heute an, dass die beiden Atomkraftwerke Isar 2 und Neckarwestheim im ersten Quartal 2023 am Netz gelassen werden sollen. Stand heute halte er diesen Schritt für notwendig.

Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland, macht deutlich, dass Deutschland zwar schnell Übergangsregeln für die nächsten Monate brauche, dann aber eine klare Perspektiven für eine sichere Stromversorgung für die nächsten Jahre.

“Es ist blamabel, dass sich die auf die Kernenergielieferungen aus Frankreich verlässt, selbst aber auf Wind und Sonne setzt. Wir brauchen in Deutschland eine klare Strategie für eine Zukunft mit Kernenergie; wir brauchen zukunftsorientierte Kernenergieforschung und endlich eine innovative Herangehensweise an das Thema Energieversorgung. Stattdessen führt uns die Ampelregierung in das Mittelalter zurück und versetzt und Bürger in Angst und Schrecken. Das muss endlich ein Ende haben”, meint Brandner wörtlich.

Die Teuerungen sind die Folge schlechter Politik.

https://www.afd.de/preistreiber-stoppen/

Kontakt:

Newsroom: AfD – Alternative für Deutschland
Pressekontakt: Alternative für Deutschland
Bundesgeschäftsstelle

Schillstraße 9 / 10785 Berlin
Telefon: 030 – 220 23 710
E-Mail: presse@afd.de

Quellenangaben

Bildquelle: Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/110332 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/110332/5331389

AfD – Alternative für Deutschland:  Stephan Brandner: Wir brauchen auch langfristig die moderne Kernenergie

Presseportal