Polizeibericht Region Köln: 220928-1-K Öffentlichkeitsfahndung nach Körperverletzung und Beleidigung

Köln (ots) –

Mit Videoaufnahmen aus der KVB-Linie 18 fahndet die nach einer Frau, die am 14. März zwei deutsche Frauen mit Migrationshintergrund (20, 22) fremdenfeindlich beleidigt und eine der Frauen mit einem Rucksack geschlagen haben soll. Der Vorfall ereignete sich gegen 14.30 Uhr zwischen den Haltestellen Poststraße und Zoo/Florastraße.

Die Tatverdächtige wird als schlank und etwa 30-40 Jahre alt beschrieben. Sie soll mittellange hellbraune oder dunkelblonde Haare haben.

Hinweise zur Identität und/oder den Aufenthaltsort der Gesuchten nimmt der Staatsschutz der per E-Mail an poststelle.koeln@polizei..de oder telefonisch unter 0221 229-0 entgegen. Die Bilder sind unter dem folgenden Link abrufbar: https://polizei.nrw/fahndung/88313 (cw/de)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5332046

Polizeibericht Region Köln: 220928-1-K Öffentlichkeitsfahndung nach Körperverletzung und Beleidigung

Presseportal Blaulicht