Polizeibericht Region Freiburg: Todtmoos: Auto rutscht gegen Haus – verletzter Fahrer wird erst am nächsten Morgen …

Freiburg (ots) –

Am Dienstagabend, 27.09.2022, ist ein Auto in Todtmoos eine Böschung hinab gegen ein Haus gerutscht. Der 84 Jahre alte Fahrer wurde erst am nächsten Morgen entdeckt. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand war der Mann am Abend in einer Sackgasse beim Wenden von der Straße abgekommen. Das Auto rollte eine steilen Abhang hinunter, bevor es an einer Hauswand zum Stillstand kam. Der leicht verletzte Fahrer konnte sich zwar selbst befreien, war aber nicht in der Lage, Hilfe zu rufen. Er wurde erst am nächsten Morgen gegen 09:00 Uhr von Bewohnern in einer Wiese gefunden und dem Rettungsdienst übergeben. Der stark unterkühlte Fahrer kam in ein Krankenhaus. Das Auto musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand Sachschaden von je 2000 Euro an Auto und Haus. Die Feuerwehr unterstützte die Rettungs- und Bergemaßnahmen mit zwei Fahrzeugen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5332945

Polizeibericht Region Freiburg: Todtmoos: Auto rutscht gegen Haus – verletzter Fahrer wird erst am nächsten Morgen …

Presseportal Blaulicht