DAX schließt unter 12.000 Punkten – Gaspreis sinkt kräftig

Frankfurt/Main ( Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.976 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,7 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Entgegen dem Trend legten die der Rückversicherer zu. Die Papiere der Hannover Rück standen kurz vor Handelsschluss an der Spitze der Kursliste, die der Münchener Rück direkt dahinter. Viel Bewegung gab es mal wieder beim Gaspreis. Kurz vor Handelsschluss wurden 186 Euro pro Megawattstunde (MWh) bezahlt und damit rund zehn Prozent weniger als am Vortag.

Die hatte am Nachmittag die Einigung auf eine Gaspreisbremse verkündet und die umstrittene Gasumlage gekippt. Die Details des Preisdeckels müssen aber noch geklärt werden. Die Auswirkungen einer solchen Maßnahme auf die Großhandelspreise sind noch völlig unklar. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag stärker.

Ein Euro kostete 0,9767 US-Dollar (+0,32 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 1,0239 Euro zu haben.


Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

DAX schließt unter 12.000 Punkten – Gaspreis sinkt kräftig

dts Nachrichtenagentur