Polizeibericht Region Freiburg: Weilheim: Verkehrsunfall fordert drei leicht verletzte Personen

Freiburg (ots) –

Am Donnerstag, 29.09.2022, gegen 16:40 Uhr, hat sich auf der Gemarkung von Weilheim auf der L 157 in Höhe der Einmündung zur K 6556 ein Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen ereignet. Ein 21-jähriger Opel-Fahrer war dort nach links in Richtung Weilheim abgebogen. Er kollidierte dabei mit dem entgegenkommenden Subaru einer 48 Jahre alten Frau. Beide Autos drehten sich in der Folge und kollidieren noch mit einem verkehrsbedingt bereits stehenden Lieferwagen. Der Opel-Fahrer, die Subaru-Fahrerin und der 50 Jahre alte Beifahrer im Lieferwagen verletzten sich leicht. Vom Rettungsdienst wurden vorsorglich alle fünf Insassen in ein Krankenhaus gebracht. Der Opel und der Subaru mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen von insgesamt 25000 Euro. Neben Rettungsdienst und war auch die Feuerwehr im Einsatz. Die Landstraße war voll gesperrt.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5334037

Polizeibericht Region Freiburg: Weilheim: Verkehrsunfall fordert drei leicht verletzte Personen

Presseportal Blaulicht