Polizeibericht Region Suhl: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung an Kfz.

Suhl (ots) –

Zu einer Sachbeschädigung eines KOM der SNG, Linie A/G und damit auch zu einem Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, kam es am 30.09.2022 gegen 22.40 Uhr in Suhl, in der Rudolf-Virchow-Straße.

Ein unbekannter Täter nutzte den KOM der Linie A/G. Da sich der Mann weigerte einen Mundschutz während der Fahrt im Bus zu tragen, wurde er an der KOM-Haltestelle Martin-Andersen Nexö Straße, des Busses verwiesen und der Bus setzte seine Fahrt fort. Auf der Rücktour der Linie kommt der UT dem KOM, auf dem Gehweg laufend, in der Rudolf Virchow-Straße entgegen und wirft einen großen Stein auf die Frontscheibe des fahrenden Busses danach flüchtet er. Am KOM entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro

Der unbekannte Täter war

– männlich, ca. 30-40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, trug eine

schwarze Lederjacke und einen schwarzen Rucksack sowie ein

Basecape.

Sachdienliche Hinweise zu dieser Straftat nimmt die Polizei unter

03681/369-0 entgegen.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Suhl
Rückfragen an:

üringer

Inspektionsdienst Suhl
Telefon: 03681 369 0
E-Mail: id.sf.id.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5334689

Polizeibericht Region Suhl: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung an Kfz.

Presseportal Blaulicht