Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Erfurt (ots) –

Ein 20-jähriger Renault-Fahrer verursachte Sonntagmittag in der Johannesvorstadt einen Verkehrsunfall. An der Kreuzung Fritz-Büchner-Straße/ Josef-Ries-Straße war er in die Beifahrerseite eines Audis gefahren und hatte diesen dadurch gegen drei geparkte Autos gestoßen. An den fünf Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 30.000 Euro. Der 36-jährige Fahrer des Audis und seine 6-jährige Tochter wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher stand unter Drogeneinfluss. Daher wurde bei ihm eine Blutentnahme veranlasst, der Führerschein beschlagnahmt und Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet. (JN)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5336319

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Presseportal Blaulicht