Leifheit AG: 3 überraschende Fakten über Dampfreiniger

Nassau (ots) –

Hygienisch sauber ohne Chemie mit dem CleanTenso Power

Vom Bad über Diele und Kinderzimmer: Dampfreiniger nehmen es mit verschmutzten Böden aller Art auf. Der elektrische Bodenreiniger ist momentan wieder voll im Trend – und das nicht ohne Grund. Multi-Talente wie der CleanTenso Power von Leifheit (UVP: 149,99 EUR) sind nicht nur super einfach zu bedienen, sie entfernen auch allein mit Wasserdampf ohne jegliche Chemie 99,99 % der Bakterien und Viren.[1] Wie der Dampfmopp genau funktioniert, warum er zu mehr Nachhaltigkeit beiträgt und was man nicht mit ihm reinigen sollte: All das erfahren Sie hier. Weitere Informationen gibt es unter www.leifheit.de.

Viele von uns kennen den Dampfreiniger noch von früher, haben aber selbst lange nicht mehr damit gereinigt. Dabei bietet dieser Vorteile, wie die problemlose Entfernung von hartnäckigen Verschmutzungen wie Fett. Hier sind nun drei Fakten über den Klassiker, die Sie bestimmt noch nicht kannten.

1. Chemiefreie Entfernung von Bakterien und Viren

Eine Reinigung ohne chemische Putzmittel und schädliche Stoffe: Das scheint zu gut, um wahr zu sein. Ist es jedoch nicht. Dampfreiniger entfernen bis zu 99,99 % der Bakterien und Viren allein durch Druck und heißen Dampf. Bei dem CleanTenso Power wird der Dampf über sechs Dampfauslassdüsen abgegeben. Der Dampf kann dabei je nach Bodenart von wenig zu viel angepasst werden. Diese vollflächige und gleichmäßige Dampfverteilung garantiert eine kraftvolle Reinigung, bei der eingetrockneter oder festerer Schmutz gut gelöst wird. Auch Teppiche stellen für Dampfreiniger wie den CleanTenso Power kein Problem dar. Mit dem integrierten Teppichgleiter können diese kinderleicht aufgefrischt werden und zu ihrer alten Schönheit zurückfinden.

2. Reinigung für eine grüne Zukunft

Jährlich gelangen ca. 564.554 Tonnen an Chemikalien durch Putz- und Reinigungsmittel in unser Abwasser.[2] Da Dampfreiniger ohne zusätzliche Reinigungsmittel auskommen und somit Einwegplastik und CO2 Emissionen sparen, tragen sie zu einer grüneren Zukunft bei. Auch wird durch ihre Nutzung viel weniger Wasser verbraucht. Mit einer Tankfüllung lässt sich 50 Minuten lang putzen und man verbraucht gerade mal 680 ml Wasser. Im Vergleich dazu verbraucht ein Putzeimer durchschnittlich 8 Liter Wasser. Zudem wartet der CleanTenso Power von Leifheit mit einer verlängerten Garantie von 3 Jahren auf.

3. Die Geheimwaffe für Allergiker

Wer profitiert am meisten durch die Nutzung von Dampfreinigern? Neben Kindern und Vierbeinern, die wegen der chemiefreien Reinigung keine Angst vor dem Kontakt mit Reinigungsmitteln auf dem Boden fürchten müssen, sind das vor allem Personen, die mit Allergien zu kämpfen haben. Denn kein Reinigungsgerät bindet Staub so gut und ohne lästiges Aufwirbeln wie ein Dampfreiniger. Seine Geheimwaffe: die Feuchtigkeit und Hitze des Dampfes. Während die Feuchtigkeit dafür sorgt, dass der Staub gebündelt und am Boden gehalten wird, tötet die Hitze Allergene wie zum Beispiel Hausstaubmilben ab.

[1] An modifiziertem Vacciniavirus Ankara und am E.coli Bakterium getestet. [2] Wasch- und Reinigungsmittel I Umweltbundesamt (https://www.umweltbundesamt.de/themen/chemikalien/wasch-reinigungsmittel)

Pressekontakt:

Unternehmenskontakt:

Leifheit AG

Barbara Horn

Leifheitstraße 1, 56377 Nassau

Tel.: 02604/977-0

E-Mail: pr@leifheit.com

Kontakt:

Newsroom: Leifheit AG
Pressekontakt: P.U.N.K.T. PR GmbH
Benjamin Kolthoff
Völckersstraße 44
22765 Hamburg
Tel.: 040/853760-0
Fax: 040/853760-10
E-Mail: info@punkt-pr.de

Quellenangaben

Bildquelle: Leifheit Dampfreiniger CleanTenso Power / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/16959 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/16959/5338421

Leifheit AG:  3 überraschende Fakten über Dampfreiniger

Presseportal