Lehrer fordern klare Kriterien bei Maskenpflicht im Unterricht

Berlin ( Nachrichtenagentur) – Der Deutsche Lehrerverband hat die zu einem klaren Vorgehen für Schutzmaßnahmen an den Schulen aufgefordert. “Es ist wichtig, dass die Bundesländer jetzt endlich mal alle konkret die Kriterien definieren, ab wann erhöhte Schutzmaßnahmen wie etwa Test- und Maskenpflicht an der Einzelschule ergriffen werden können”, sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger der “Rheinischen Post”.

In sei dies abhängig von der Zahl der Covid-Erkrankungen pro Klasse und Schule. Deshalb hätten 80 Schulen in Wien wieder eine vorübergehende Maskenpflicht, sagte Meidinger. Er kritisierte, dass ein solch koordiniertes Vorgehen in der Bundesrepublik fehle. “In wartet man hoffentlich nicht so lange, bis es zu spät ist und etliche Schulen wegen der Personalausfallquote geschlossen werden müssen”, warnte der Verbandschef.

“Wir beim Deutschen Lehrerverband sind gegen flächendeckende dauerhafte Maskenpflicht für Schulen, aber für eine Maskenpflicht vor Ort, wenn dort die Inzidenzen durch die Decke gehen.”


Foto: Corona-Hinweis an einer Schule, über dts Nachrichtenagentur

Lehrer fordern klare Kriterien bei Maskenpflicht im Unterricht

dts Nachrichtenagentur