DAX startet kaum verändert – Sartorius-Aktie bricht ein

Frankfurt/Main ( Nachrichtenagentur) – Die in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der wie zum Vortagesschluss mit rund 12.765 Punkten berechnet.

An der Spitze der Kursliste standen die von Daimler Truck, der Deutschen Bank und von Siemens Energy. Entgegen dem Trend gab es bei den Papieren von Sartorius starke Abschläge von mehr als elf Prozent. Der Laborausrüster hatte zuvor neue Geschäftszahlen veröffentlicht, die bei den Anlegern nicht gut ankamen. Zwar konnte der Gewinn erneut kräftig gesteigert werden, die Erwartungen der meisten Marktteilnehmer wurden aber verfehlt.

Für das Gesamtjahr wurde das Umsatzziel angepasst. Der Umsatzanstieg wird nach Unternehmensangaben am unteren Rand der bisherigen Prognose zwischen 15 und 19 Prozent liegen. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen schwächer. Ein Euro kostete 0,9825 US-Dollar (-0,35 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 1,0178 Euro zu haben.


Foto: Frankfurter Börse, über dts Nachrichtenagentur

DAX startet kaum verändert – Sartorius-Aktie bricht ein

dts Nachrichtenagentur