Ermittler vermuten Brandstiftung nach Feuer in Flüchtlingsheim

Wismar ( Nachrichtenagentur) – Nach dem in einer Unterkunft für ukrainische in Mecklenburg-Vorpommern geht die weiter von Brandstiftung aus. Das teilte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Vormittag mit.

“Wenn sich der Verdacht bestätigt, muss es harte Konsequenzen geben”, sagte sie. Am Mittwochabend war gegen 21:20 Uhr ein Feuer an einer Außenwand des Hotel “Schäfereck” in Groß Strömkendorf bei Wismar ausgebrochen. Es handelte sich um ein reetgedecktes Haus. Alle Bewohner konnten das Gebäude unverletzt verlassen.

Zuvor sollen dort auch Hakenkreuz-Schmierereien entdeckt worden sein.


Foto: Feuerwehrmann, über dts Nachrichtenagentur

Ermittler vermuten Brandstiftung nach Feuer in Flüchtlingsheim

dts Nachrichtenagentur