ARD Das Erste: “hart aber fair” am Montag, 24. Oktober 2022, 21:00 Uhr, live aus Köln

München (ots) –

Moderation: Frank Plasberg

Das Thema: Eine Frage der Herkunft: Warum sehen Ost- und Westdeutsche Russlands Krieg so anders?

Die Gäste:

Henry Maske (ehem. Boxweltmeister; heute als Geschäftsführer für ein Sporttechnologie-Unternehmen tätig

Ralf Fücks (Publizist; Leiter der Denkfabrik “Zentrum Liberale Moderne”; seit 1982 Mitglied der Grünen)

Jessy Wellmer (Journalistin und Moderatorin; Autorin der ARD-Reportage “Russland, Putin und wir Ostdeutsche”)

Antje Hermenau (Politikberaterin; Buchautorin “Ansichten aus der Mitte Europas: Wie Sachsen die Welt sehen”)

Stefan Creuzberger (Historiker; Professor für Zeitgeschichte an der Universität Rostock; Buchautor “Das deutsch-russische Jahrhundert”)

Putins Krieg gegen die Ukraine macht Menschen in West und Ost erneut klar: Sie ticken in vielen Fragen unterschiedlich. Woher kommt im Osten die Nachsicht mit Russland? Leidet die Wirtschaft dort stärker unter Energiekrise und Sanktionen?

Die Diskussion nach der Reportage “Russland, Putin und wir Ostdeutsche” (NDR) von Jessy Wellmer und Falko Korth um 20:15 Uhr im Ersten, die sich intensiv mit dem Russlandbild der ostdeutschen auseinandersetzt (online first ab 21. Oktober, 16:00 Uhr, in der ARD Mediathek).

Darüber hinaus zeigt Das Erste am selben Abend um 22:50 Uhr die Doku “Deutsche und Russen – Frieden und Krieg” (rbb) von Artem Demenok. Der Film schildert die Geschichte der deutsch-russischen Beziehungen seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion 1991 und sucht nach Antworten darauf, warum Putins fatale Ambitionen so lange unterschätzt wurden.

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist “hart aber fair” immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: hartaberfair@wdr.de.

Redaktion: Torsten Beermann (WDR)

Kontakt:

Newsroom: ARD Das Erste
Pressekontakt: Dr. Lars Jacob
ARD-Programmdirektion/Presse und Information
Tel.: 089/558944-898
E-Mail: lars.jacob@ard.de

Quellenangaben

Bildquelle: WESTDEUTSCHER RUNDFUNK KÖLN
hart aber fair, moderiert von Frank Plasberg
© WDR/Stephan Pick, honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung “Bild: WDR/Stephan Pick” (S1). WDR Kommunikation/Redaktion Bild, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildredaktion@wdr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6694 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6694/5350567

ARD Das Erste:  “hart aber fair” am Montag, 24. Oktober 2022, 21:00 Uhr, live aus Köln

Presseportal