Red Hot Chili Peppers auf Platz eins der deutschen Album-Charts

Baden-Baden ( Nachrichtenagentur) – Die Red Hot Chili Peppers stehen an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit.

Ein halbes Jahr nachdem sie mit “Unlimited Love” auf dem ersten Platz standen, erzielen sie nun das fünfte Nummer-eins-Werk ihrer mit “Return Of The Dream Canteen”. Peter Maffay landete mit “Tabaluga – Die Welt ist wunderbar” an zweiter Stelle. Mit “Wer hat hier schlechte Laune” haben es Max Raabe, das Palast und Peter Plate auf Rang drei geschafft. Den vierten Platz peilen die Vorwochensieger von Santiano mit “Die Sehnsucht ist mein Steuermann – Das Beste aus 10 Jahren” an. Während Betterovs “Olympia” auf Platz fünf debütiert und Lorna Shore mit “Pain Remains” (sechs) und Alter Bridge mit “Pawns & Kings” (sieben) die Positionen dahinter erreichten, landeten die Backstreet Boys mit dem Weihnachtsalbum “A Very Backstreet Christmas” an neunter Stelle. In den Single-Charts bleibt das komplette Podium unverändert. Luciano & Aitch feat. BIA (“Bamba”) verteidigen den ersten Platz vor Nina Chuba (“Wildberry Lillet”, zwei) und Sam Smith & Kim Petras (“Unholy”, drei). Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.


Foto: Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Red Hot Chili Peppers auf Platz eins der deutschen Album-Charts

dts Nachrichtenagentur