AfD – Alternative für Deutschland: Stephan Brandner: Flüchtlingszustrom stoppen – Unberechtigte abschieben

Berlin (ots) –

Weit über eine Million Menschen kamen seit Anfang des Jahres nach Deutschland, davon rund eine Million aus der , 116.000 über das Mittelmeer und über die Balkanroute knapp 90.000.

Für Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland, steht fest, dass der Zustrom gestoppt werden müsse:

“Die Kommunen sind finanziell und infrastrukturell überfordert mit dem Zustrom an Menschen, es gibt keinen Wohnraum mehr und viele Regionen haben bereits den Aufnahmestopp verkündet. Deutschland ist voll! Wir haben es noch nicht einmal geschafft, die Unberechtigten, die seit 2015 zu uns gekommen sind, abzuschieben, da befinden wir uns bereits mitten in der nächsten fatalen Flüchtlingskrise. Für uns steht fest: der Zustrom muss gestoppt, Unberechtigte müssen abgeschoben und Grenzen gesichert werden.”

Die Teuerungen sind die Folge schlechter Politik.

https://www.afd.de/preistreiber-stoppen/

Kontakt:

Newsroom: AfD – Alternative für Deutschland
Pressekontakt: Alternative für Deutschland
Bundesgeschäftsstelle

Schillstraße 9 / 10785 Berlin
Telefon: 030 – 220 23 710
E-Mail: presse@afd.de

Quellenangaben

Bildquelle: Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/110332 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/110332/5352077

AfD – Alternative für Deutschland:  Stephan Brandner: Flüchtlingszustrom stoppen – Unberechtigte abschieben

Presseportal