EPSON Deutschland GmbH: Chancen verpasst? Mehr als drei Viertel der IT-Manager in Deutschland wollen Energiekosten senken, …

Meerbusch (ots) –

In Deutschland sind weniger als die Hälfte der Drucker in Geschäftsumgebungen Business-Inkjet-Drucker. Und das, obwohl sie im Vergleich zu Laserdruckern enorme Energieeinsparungen ermöglichen, wie eine neue von Epson zeigt.

Angesichts deutlich steigender Energiepreise benennen etwa 77 Prozent der in der Studie Befragten IT-Manager aus Deutschland als ihr primäres Ziel, aufgrund steigender Energiekosten den Stromverbrauch zu senken. Rund 62 Prozent machen sich aus diesem Grund auch Gedanken über den Stromverbrauch von Druckern.

Dabei wissen die Befragten sehr genau, welche Rolle Tintenstrahldrucker hinsichtlich einer niedrigen Stromrechnung spielen können – das hat die Umfrage unter IT-Entscheidungsträgern, Anwendern und Einflussnehmern in Deutschland gezeigt. Knapp zwei Drittel (63 Prozent) erwarten, dass Tintenstrahldrucker ihnen helfen werden, die Kosten zu senken. Und mehr als zwei Drittel (68 Prozent) wünschen sich ein noch besseres Verständnis über Möglichkeiten, einzusparen. Dabei spielt auch der Wechsel der verwendeten Druckertechnologie eine Rolle.

Dennoch ist der Anteil der Tintenstrahldrucker, die im gewerblichen Bereich eingesetzt werden, im Vergleich zu Lasern geringer, obwohl sie je nach Druckertyp bis zu 90 Prozent energieeffizienter sein können als Laserdrucker. Die Nachricht kommt zu einer Zeit, in der die Energiepreise laut Weltbank im Jahr 2022 um durchschnittlich 50 Prozent steigen werden. Die meisten Regionen befinden sich in einer Lebenskostenkrise und viele sind von Energiearmut betroffen.

Leonie Sterk, CSR-Managerin bei Epson in Deutschland, kommentierte die Ergebnisse wie folgt: “Angesichts der steigenden Energiekosten ist es von entscheidender Bedeutung, dass Unternehmen jede Gelegenheit nutzen, um ihre Ausgaben zu senken. Die Unternehmen müssen bei der Einführung energieeffizienter Technologien schneller vorankommen. Ein einzelner Drucker allein spart vielleicht nicht viel Geld, aber eine ganze Flotte von Geschäftsdruckern könnte durch die Umstellung von Laser- auf Tintenstrahldrucker erhebliche Einsparungen erzielen. Und es sind nicht nur die Kosten, die gesenkt werden können. Die Senkung des Energieverbrauchs auf diese Weis wird auch die Menge der erzeugten CO2-Emissionen drastisch reduzieren und so dazu beitragen, dem Anliegen der Nachhaltigkeit gerecht zu werden.”

Bezeichnenderweise geben eine klare Mehrheit der Befragten (58 Prozent) an, dass ein klares Management und eine enge Kontrolle der Flotte an Peripheriegeräten ein wichtiger und zentraler Teil der Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik ihres Unternehmens sei. Ein einfacher Wechsel der Drucktechnologie von Laser- hin zu Tintentechnologie sei dabei ein wichtiger Schritt, um dieses Problem zu lösen.

Weitere Ergebnisse:

– In etwa zwei Drittel der befragten IT-Manager (68 Prozent) sagen, dass sie neben den Stromkosten auch die Wartungskosten zu verringern suchen.

– Mehr als die Hälfte (54 Prozent der Befragten) gibt an, dass sie sich auf die Einführung neuer Methoden zur Senkung der Energiekosten konzentrieren werden.

– Für 58 Prozent wird die Kontrolle des Stromverbrauchs von Technologien in den kommenden 12 Monaten ein wichtiges Thema sein.

– 84 Prozent halten es für wichtig, zu prüfen, wie sich die Energiekosten in ihrem Unternehmen senken lassen.

– Für 86 Prozent ist es von großer Bedeutung, die Kosten zu senken und gleichzeitig die Umweltziele des Unternehmens im Auge zu behalten.

Über Epson Deutschland

Die ist ein führender Anbieter von Druckern, Scannern und Projektoren für Unternehmen, öffentliche Auftraggeber und Privatkunden. Speziell für Handel und Industrie bietet Epson Produkte und Lösungen für den Großformat-, Kassen-, Etiketten- und Ticketdruck. Erweitert wird das Produktportfolio um Robotersysteme für Montage und Handhabung. Die Epson Deutschland GmbH wurde 1979 als Tochter der japanischen SEIKO EPSON CORPORATION gegründet. Das in Meerbusch (Nordrhein-Westfalen) ansässige Unternehmen beschäftigt rund 290 Mitarbeiter und verantwortet die Vertriebsgebiete Deutschland, Österreich und die Schweiz. Am Standort Meerbusch betreibt Epson zudem ein Industrial Solutions Center, in dem energieeffiziente Büro- und spezialisierte Industrieanwendungen im Einsatz präsentiert werden. www.epson.de

Kontakt:

Newsroom: EPSON Deutschland GmbH
Pressekontakt: Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Epson Deutschland GmbH
Presse & Kommunikation
Ottmar Korbmacher
Tel.: +49 (0)2159/538-1115
Fax: +49 (0)2159/538-3220
E-Mail: ottmar.korbmacher@epson.de
Internet: www.epson.de

LEWIS Communications GmbH
Public Relations
Jens Schwing / Caroline Strasse
Tel. +49 (0)89 173 019 -20 / -36
E-Mail: presse@epson.de
Internet: www.teamlewis.com/de

Quellenangaben

Bildquelle: Moderne IT-Ausstattung erlaubt es Unternehmen aller Branchen, ihre Effizienz zu steigern und Kosten zu senken. (Grafik: Epson) / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/18832 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: EPSON Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/18832/5355812

EPSON Deutschland GmbH:  Chancen verpasst?  Mehr als drei Viertel der IT-Manager in Deutschland wollen Energiekosten senken, …

Presseportal