Polizeibericht Region Nürnberg: (1329) Vandalismus in Langenzenn – Jugendliche festgenommen

Zirndorf (ots) –

Drei Jungen stehen in Verdacht, am Samstag (29.10.2022) mutwillig einen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro verursacht zu haben. Neben einem stark beschädigten Auto, geht offenbar auch der Vandalismus auf einer Baustelle auf das Konto des Trios.

Gegen 09:15 Uhr hatte ein Zeuge drei Jungen beobachtet, die mit einem Spaten auf ein geparktes Auto in der Würzburger Straße einschlugen. Dabei schlugen diese sowohl die Fronscheibe des Audi ein, als auch dessen Außenspiegel ab, bevor sie sich in Richtung Ortsmitte entfernten.

Kurz darauf erhielt die erneut eine Mitteilung über eine Sachbeschädigung. Auf der Baustelle des Pfarramts am Prinzregentenplatz waren mehrere Betonsäcke und Big Packs mit Baumaterial aufgeschlitzt worden. Zudem war ein Hubwagen derart kräftig gegen eine dortige Holztür gefahren worden, dass die Türzarge herausbrach.

Mehrere Polizeistreifen fahndeten mit der vorhandenen Personenbeschreibung nach dem Trio und konnten hierbei zwei Tatverdächtige festnehmen. Bei der ersten Befragung verstrickten sich die beiden Jungen in Widersprüche, so dass sie schließlich zugeben mussten, für die Sachbeschädigungen verantwortlich zu sein. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten bei einem der Jungen (14 Jahre alt) ein Einhandmesser und stellten es sicher. Im Zuge der Befragung benannten die beiden Tatverdächtigen schließlich auch ihren Komplizen.

Die Jungen wurden an ihre Eltern übergeben. Gegen zwei der Jungen (14 Jahre alt) wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. Der Dritte ist strafunmündig (11 Jahre). Der entstandene Sachschaden dürfte sich nach erster Schätzung auf mehrere tausend Euro belaufen.

Erstellt durch: Michael Konrad

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mittelfranken
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5357372

Polizeibericht Region Nürnberg: (1329) Vandalismus in Langenzenn – Jugendliche festgenommen

Presseportal Blaulicht