2. Bundesliga: HSV gewinnt Verfolgerduell gegen Paderborn

Paderborn ( Nachrichtenagentur) – Zum Abschluss des 14. Spieltags der 2. hat der Hamburger SV das Verfolgerduell gegen den SC Paderborn mit 3:2 gewonnen. Dabei erwischten die Ostwestfalen im eigenen Stadion zunächst den besseren Start.

Einen direkten Freistoß von Florent Muslija konnte HSV-Keeper Daniel Heuer Fernandes in der 2. Minute noch mit etwas Glück abwehren, nur wenige Sekunden später zappelte der Ball aber im Netz. Robert Leipertz erzielte den Treffer. Die Gäste aus Hamburg ließen sich durch den frühen Rückstand aber nicht beirren, auch wenn die Paderborner in der Anfangsphase die bessere Mannschaft blieben. Der Ausgleich durch Robert Glatzel in der 23. Minute fiel dementsprechend auch eher überraschend.

Im Anschluss war der HSV deutlich besser im . Kurz vor der Pause schlugen die Hamburger dann erneut zu. Diesmal traf Jean-Luc Dompé und drehte so die Partie. Kurz nach dem Seitenwechsel war das Spiel aber schnell wieder komplett offen, da Leipertz in der 51. Minute erneut traf.

Danach ging es hin und her, bis schließlich László Bénes die Gäste in der 69. Minute wieder in Führung brachte. Nochmal konnten die Hausherren nicht antworten. Durch den Sieg rückt der ehemalige Bundesliga-Dino in der Tabelle an den Paderbornern vorbei auf den zweiten Platz. Für die Ostwestfalen geht es am Samstag in Heidenheim weiter, der HSV ist am kommenden Sonntag gegen Regensburg gefordert.

Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen vom Sonntagnachmittag: SV Sandhausen – Eintracht Braunschweig 2:2, Hannover 96 – Karlsruher SC 1:0.


Foto: Fußballer mit Ball, über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga: HSV gewinnt Verfolgerduell gegen Paderborn

dts Nachrichtenagentur