Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – PKW-Fahrer stößt mit zwei geparkten Autos zusammen

Karlsruhe (ots) –

Fünfstellige Sachschäden und ein leichtverletzter Unfallverursacher sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstagmorgen in Knielingen.

Gegen 08.20 Uhr befuhr ein 21-jähriger Audifahrer die Östliche Rheinbrückenstraße, als er plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Infolge dessen touchierte er zunächst seitlich ein geparktes Auto, bevor er dann frontal in das Heck eines weiteren, am Straßenrand geparkten Fahrzeugs fuhr. Der Unfallfahrer verletzte sich dabei leicht. Die Sachschäden an den drei PKW werden vorläufig auf zusammengenommen über 50.000 Euro geschätzt.

Wie sich bei der Unfallaufnahme zeigte, stand der junge Mann unter Alkoholeinfluss. Deshalb musste er die Polizeibeamten für eine Blutprobe auf das Revier begleiten. Dort wurde auch sein Führerschein beschlagnahmt. Neben einer Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs muss der Unfallverursacher mit dem Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen.

Kai Lampe, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5357725

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – PKW-Fahrer stößt mit zwei geparkten Autos zusammen

Presseportal Blaulicht