Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0674–Tritt gegen den Kopf–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Mitte, OT Bahnhofsvorstadt, Bahnhofsplatz

Zeit: 30.10.22, 12.25 Uhr

Ein 19-Jähriger geriet am Sonntagmittag vor einem Lokal in der Bahnhofsvorstadt in Streit mit einem Paar. Der Streit eskalierte und der 19-Jährige trat und schlug die liierten Männer. Dabei soll es auch zu einem Tritt gegen den Kopf gekommen sein. Zuvor soll der junge Angreifer die beiden Männer homofeindlich beleidigt haben.

Die beiden 40 und 44 Jahre alten Männer saßen vor einer Lokalität am Bahnhofsplatz, als sie von einem anderen Gast direkt mehrfach schwulenfeindlich beleidigt worden sein sollen. Als es daraufhin zu einem Streit kam, attackierte der junge Mann das Paar mit Fäusten und Tritten. Dabei soll es nach Zeugenaussagen auch zu einem Tritt gegen den Kopf des 40-Jährigen gekommen sein. Der Angreifer flüchtete anschließend in einen Linienbus, wo er von alarmierten Einsatzkräften gestellt werden konnte. Der 19 Jahre alte Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Der 40-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Lebensgefährte wurde ebenfalls vorsorglich untersucht.

Der Staatsschutz der Bremen ermittelt und prüft einen möglichen homophoben Hintergrund. Weitere Zeugen melden sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 362-3888.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5357708

Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0674–Tritt gegen den Kopf–

Presseportal Blaulicht