Angelique Kerber will noch nicht an Karriereende denken

(dts Nachrichtenagentur) – Die dreifache Grand-Slam-Gewinnerin Angelique Kerber will sich noch nicht auf ein Karriereende nach den Olympischen Sommerspielen 2024 in Paris festlegen. “Ich habe nie gesagt, dass mit Schluss ist”, sagte die Tennisspielerin der “Bild”.

Olympia sei lediglich das “Hauptziel” demnächst. “Mich reizt die Herausforderung, Olympia auch mal auf Sand zu spielen. Aber Schluss sein muss da noch nicht.” Kerber hat als Einzelspielerin bisher die Australian Open und US Open im Jahr 2016 sowie in Wimbledon 2018 gewonnen.

Zudem holte sie bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro die Silbermedaille.


Foto: Tennis, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Angelique Kerber will noch nicht an Karriereende denken

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)
×