Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – Halloweenparty sorgt für größeren Polizeieinsatz

Karlsruhe (ots) –

Eine offenbar ausufernde Halloween-Party von Studenten war in der Nacht zum Dienstag die Ursache für einen größeren Polizeieinsatz in der Karlsruher Oststadt.

Im Laufe der Nacht war es zu massiven Ruhestörungen und Verunreinigungen im Umfeld gekommen. Die sah sich in der Folge gezwungen, die Feier der bis zu 300 Teilnehmenden gegen 02.00 Uhr zu beenden. Dies sorgte offenbar für erheblichen Unmut, einige von ihnen wiedersetzten sich den Aufforderungen der Polizeibeamten beleidigten sie mitunter.

Mehrere Polizeistreifen und der Einsatz von Diensthunden waren letzten Endes erforderlich, um Platzverweise durchzusetzen und die zum Teil erheblich alkoholisierten Besucherinnen und Besucher zu bewegen, die Örtlichkeit zu verlassen.

Auf einige Störenfriede kommen nun Bußgelder, unter anderem wegen Missachtung von Platzverweisen beziehungsweise Strafanzeigen wegen Beleidigung zu.

Stephan Arheidt, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


E-Mail: Karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5359356

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – Halloweenparty sorgt für größeren Polizeieinsatz

Presseportal Blaulicht