Polizeibericht Region Gera: Polizei Altenburg stellt flüchtigen Täter in den Morgenstunden

Altenburg (ots) –

Schmölln/Altenburg: Nachdem ein 36-jähriger Mann, der sich offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation befand, heute Morgen (02.11.2022) einen Polizeieinsatz in Großbraunshain auslöste, wird nun ermittelt. Gegen 04.30 Uhr wurde zunächst bekannt, dass der Mann mit seinem Pkw Mitsubishi mehrmals gegen das Tor eines Grundstückes in Großbraunshain fuhr und anschließend mit hoher Geschwindigkeit flüchtete. Im Zuge der Nacheile konnte der Tatverdächtige in der Weststraße in Altenburg gestellt werden, wo er mit einem geparkten Pkw Opel kollidierte. Der Mann wurde fixiert und in ein Fachkrankenhaus überstellt. Gegenwärtig ermittelt die zum Geschehen. Zeugen oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 03447/4710 bei der Polizei Altenburg zu melden. (JMV)

Kontakt:

Newsroom:
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5359662

Polizeibericht Region Gera: Polizei Altenburg stellt flüchtigen Täter in den Morgenstunden

Presseportal Blaulicht