Polizeibericht Region Mannheim: Ladenburg, Rhein-Neckar-Kreis: Unfall auf der A5 durch rücksichtslosen …

Ladenburg, Rhein-Neckar-Kreis (ots) –

Vermutlich ging es einem 53-jährigem BMW-Fahrer mit seinem 540 D X-Drive auf der Autobahn A5, zwischen den Anschlussstellen Ladenburg und Dossenheim, nicht schnell genug.

Am vergangenen Dienstagabend, gegen 20:30 Uhr überholte der BMW-Fahrer bei einer Geschwindigkeit von mehr als 140 Kilometer pro Stunde rechts einen Peugeot und anschließend einen davor fahrenden VW Candy. Die beiden Autos waren selbst gerade beim ordnungsgemäßen Überholvorgang.

Zuvor hatten die beiden auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Autofahrer dem “PS-starken BMW-Raser” trotz mehrmalig betätigter Lichthupe “keinen Platz gemacht und für freie Fahrt gesorgt”.

Da es auch auf dem rechten Fahrstreifen, vermutlich nach Einschätzung des BMW-Fahrers nicht “schnell genug” ging, setzt der BMW wieder nach links.

Dabei stieß der BWM gegen das Auto des 26-jährigen Caddy-Fahrers. Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde der unmittelbar nachfolgende Peugeot eines 42-jährigen Fahrers getroffen. Die Fahrt des BMWs wurde dann links an einer Betongleitwand gestoppt.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 19.000 Euro. Sicherlich hatten alle drei Autofahrer und andere Verkehrsteilnehmer noch großes Glück, dass niemand verletzt wurde.

Aufgrund des rücksichtslosen Fahrverhaltens des 53-jährigen BMW-Fahrers ermittelt die wegen Straßenverkehrsgefährdung und legt Anzeige an die Staatsanwaltschaft vor.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Horst Wetzel
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5359795

Polizeibericht Region Mannheim: Ladenburg, Rhein-Neckar-Kreis: Unfall auf der A5 durch rücksichtslosen …

Presseportal Blaulicht