Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Karlsruhe (ots) –

Alleinbeteiligt und unter erheblichem Alkoholeinfluss kollidierte am Donnerstagmittag ein PKW-Fahrer an der Autobahnanschlussstelle Karlsruhe-Mitte mit einer Straßenrandbebauung.

Gegen 11.50 Uhr fuhr der 41-jährige Kia-Fahrer von der Bundesautobahn 5 bei Karlsruhe-Mitte ab, um auf die Südtangente aufzufahren. Dabei prallte er gegen einen Fahrbahnteiler. Die Ursache dieses gefährlichen Fahrfehlers dürfte alkoholbedingt gewesen sein – wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, war der Fahrer mit rund 2,4 Promille absolut fahruntüchtig. Er musste vom Rettungsdienst verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

An der Randbebauung entstand durch den Aufprall ein vierstelliger Sachschaden. Der PKW musste mit einem wirtschaftlichen Totalschaden abgeschleppt werden. Den Unfallfahrer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie der Entzug seiner Fahrerlaubnis.

Kai Lampe, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5361332

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Presseportal Blaulicht