Polizeibericht Region Mannheim: Heidelberg: Alkoholisierter Mann verursacht Unfall im Begegnungsverkehr

Heidelberg (ots) –

Am Donnerstag gegen 17 Uhr kamen sich in der Peterstaler Straße auf Höhe einer Bushaltestelle ein 49-jähriger Opel-Fahrer und ein 50-jähriger Mann in einem Renault entgegen. Aufgrund einer Engstelle fuhr der Renault auf die Seite. Beim Passieren der Fahrbahnverengung kollidierte der Opel mit dem Renault, wodurch ein Sachschaden von rund 3.000 Euro entstand. Bei der Unfallaufnahme durch die stellten die Einsatzkräfte deutlichen Alkoholgeruch bei dem 49-jährigen Unfallverursacher fest. Ein Alkoholtest lieferte ein Ergebnis von über 2 Promille. Der Mann musste nach der Unfallaufnahme auf dem Polizeirevier eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein verblieb ebenfalls bei der Polizei. Gegen den Unfallfahrer wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge von Trunkenheit eingeleitet.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5361424

Polizeibericht Region Mannheim: Heidelberg: Alkoholisierter Mann verursacht Unfall im Begegnungsverkehr

Presseportal Blaulicht