Polizeibericht Region Freiburg: Freiburg: Gefährliche Körperverletzung mit Schreckschusswaffe – Zeugen gesucht

Freiburg (ots) –

Am Donnerstagabend, 03.11.2022, gegen 21.55 Uhr kam es in der Basler Landstrasse in Freiburg zu einer Streitigkeit zwischen mehreren Personen, in deren weiteren Verlauf es auch zu wechselseitigen Körperverletzungen gekommen sein soll.

Im Weiteren habe eine 35-Jährige einem Geschädigten eine Schreckschusswaffe an den Kopf gehalten und aus naher Distanz abgedrückt. Hierbei wurde der Mann über dem Auge verletzt.

Zu dieser Außeinandersetzung und den mehreren Schüssen die abgegeben wurden, gingen beim Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Freiburg zahlreiche Notrufe ein.

Ein Großaufgebot der konnte am Einsatzort die Beteiligten antreffen und vorläufig festnehmen. Sie machen insgesamt sehr unterschiedliche Angaben zum Tatgeschehen und waren teilweise ebenfalls verletzt.

Die Krimonalpolizei Freiburg (Tel.: 0761-882-2880) hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun weitere Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5361675

Polizeibericht Region Freiburg: Freiburg: Gefährliche Körperverletzung mit Schreckschusswaffe – Zeugen gesucht

Presseportal Blaulicht