Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Forst – Tödlicher Verkehrsunfall auf der A5

Karlsruhe (ots) –

Am Sonntag gegen 03 Uhr kollidierten auf der A5 zwischen dem Rasthof Bruchsal und der Anschlussstelle Kronau zwei Pkw. Bei der Kollision kam einer der Fahrer ums Leben.

Ein 18-jähriger Fahrer eines Hyundai befuhr den linken oder mittleren Fahrstreifen und kollidierte aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Toyota eines 24-jährigen, der auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Durch den Aufprall wurde der Toyota in die Leitplanke abgewiesen und überschlug sich. Der 24-jährige Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er verstarb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen. Der Hyundai-Fahrer überschlug sich ebenfalls, er wurde leicht verletzt. Die Autobahn musste bis etwa 08.30 Uhr in Richtung Frankfurt voll gesperrt werden, derzeit wird der Verkehr auf einem Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 60.000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, die Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums Karlsruhe hat die Ermittlungen aufgenommen.

Michael Flohr, Führungs- und Lagezentrum

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5362435

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Forst – Tödlicher Verkehrsunfall auf der A5